The Metal Webzine from BAVARIA !!

<

GOTTHARD - Firebirth

 

Tracklist:


1. Starlight
2. Give Me Real
3. Remember It’s Me
4. Fight
5. Yippie Aye Yay
6. Tell Me
7. Shine
8. The Story Is Over
9. Right on
10. S.O.S.
11. Take It All Back
12. I Can
13. Where Are You

Release Date: 01 June 2012 – Nuclear Blast

 

ENGLISH VERSION:

 

With this Gotthard offer us their 10th studio album called „Firebirth“. The guys luckily decided to continue the band after the tragic death of former vocalist Steve Lee in October 2010. It will be their most difficult album so far. To tie with old traditions and to integrate a new vocalist, who is able to hold a candle to Steve Lee. Cause lots of people saw Steve Lee as Gotthard, which is not true. The others were often called only attachments. The new vocalist is called Nic Maeder and he also comes from the beautiful switzerland…and he accepts an heavy inheritance. Many people will think: „Is this working ?“ But if I listen to the new album I would say „yes“ !
Nic Maeder is a brilliant vocalist and he fits to Gotthard perfectly. Sometimes it is irritating cause of his vocal affinity to Steve Lee.

„Starlight“ is the first song of the album and it starts rockin’. For this song the band shot a video and Gotthard fans were invited to take part. For me a good idea.
The guys earned good critics for „Remember it’s me“ and that was an awesome introduction for Nic Maeder. Cause this song was published earlier…also as video. This song worked good on social network an it was uploaded uncountable times. And by the way, as I said, Nic Maeder was introduced. The album includes lots of rockin’ elements that remembers to the early albums of the band. Rockin’ songs, partly world class rock songs, changing with ballads. In doing so not every ballad is firing.

Especially „The Story’s over“ is a first class rock song that fits in the here and now. That’s like good rock has to be. Also „Right on“ is catching your ears immediately, with it’s lots of tempo changes a really well done song. Gotthard at it’s best ! The more so as Leo Leoni can bring in his hot loved voicebox for the first time. Many people say that the band better abstained from „Yippie Aye Yay“, for me this song is a great one ! A felicitous live party song. On concerts the hell will break loose if the band play this song, for sure. Everone will shout it and will have a lot of fun. In this way stadium hymns will be created. The last song „Where are you“ is a ballad and a hommage to Steve Lee. A worthy completion of the album and a wonderful song.

For me „Firebirth“ is a felicitous start for the new vocalist. At last well done rock’n roll again, like we know it from the older works of the band. Not that massive „back to the roots“ like we heard it from many sides before but the band is on a good way for that. The latest albums didn’t assure me at all even though I am a fan of the first hour.

But this album is a first class on and delights every heart of old rock’n rollers !


 

GERMAN VERSION

 

Hiermit legt Gotthard ihr 10tes Studioalbum „Firebird“ vor. Die Jungs haben sich, Gott sei Dank, nach dem tragischen Tod von Frontmann Steve Lee im Oktober 2010, entschieden weiter zu machen. Es wird ihr bis dahin schwierigstes Album sein. An altem Anzuknüpfen und einen neuen Sänger zu etablieren, der in der Lage sein sollte Steve Lee das Wasser reichen zu können. Da viele Steve Lee als Gotthard gesehen haben, was nun mal nicht stimmt, die anderen wurden, leider oft nur als Beiwerk gesehen. Der neue Sänger heißt Nic Maeder, ebenfalls aus der schönen Schweiz. Und tritt nun ein schweres Erbe an. Viele werden sich denken, ob das gut geht? Wenn ich mir die CD so anhöre würde ich sagen JA!
Nic Maeder ist ein klasse Sänger und passt hervorragend zu Gotthard. Wenn auch an manchen Stellen irritierend ist das seine Stimme der von Steve Lee sehr ähnelt.
Der Song „Starlight“ ist der erste Song auf der CD und es fängt schon mal rockig an. Zu diesem Video wurden auch Gotthardfans eingeladen um mit zu machen. Eine tolle Idee wie ich finde.
Mit „Remember It´s me“ haben die Jungs schon mal gute Kritiken und eine hervorragend Einführung von Nic Maeder gestartet. Da es vorab schon als Video zu sehen war. Es ist bei den sozial Networks sehr gut angekommen und wurde x-mal hochgeladen. Und nebenbei auch noch Nic Maeder als klasse Sänger vorgestellt. Das Album hat viele rockige Element, was an frühere Alben der Band erinnert.
Es wechseln sich rockige, zum teil Mega Rocksongs mit Balladen ab. Wobei nicht jede Ballade zündet.
Besonders „The Story´s over“ ist ein erstklassiger Rocksong, der in die heutige Zeit passt. So muss guter Rock sein. Auch „Right on“ geht sofort ins Ohr, mit den Tempiwechsel ein wirklich gelungenes Werk, Gotthard in Bestform! Zumal Leo Leoni hier endlich mal seine heiß geliebte Voicebox einsetzten kann.Viele meinen der Song „Yippie Aye Yay“ hätte man sich auf dem Album schenken können, ich persönlich finde ihn SUPER! Der gelungene Livepartysong. Bei Konzerten wird die Hölle los sein wenn dieser Song gespielt wird. Jeder wird ihn mit gröllen und einen Heiden Spass dabei haben. So werde Stadion Hymen geschaffen.
Der letzte Song, die Ballade „Where Are you“ ist eine Hommage an Steve Lee, ein würdiger Abschluss der CD und sehr schöner Song.

Für mich ist „Firebird“ ein gelungener Einstand des neuen Sängers. Endlich wieder gut gemachter Rock N Roll wie man ihn von früheren Alben der Band kennt. Nicht ganz so heftig >Back to the Roots < wie von vielen Seite angekündigt aber ein wirklich guter Weg dahin. Die letzten Alben habe mich persönlich nicht so überzeugt auch wenn ich Fan der ersten Stunde bin. Aber diese Album ist klasse gemacht und erfreut ein altes Rockerherz!
Man sollte es im CD Regal haben!


 

Points:  9 / 10

Review by Angel

 

Share on Myspace

 

HTML Comment Box is loading comments...

 

Zurück
Top